TUHH > Forschung > Institute und Arbeitsgruppen > Technische Mikrobiologie

Institute of Technical Microbiology

Members of the Group

Address
Hamburg University of Technology
Institute of Technical Microbiology V-7 Kasernenstraße 12
D-21073 Hamburg

Telephone 040 42878-3638

Aktuelles

Christian's book chapter on "Heat-active Biocatalysts"

Christian's book chapter entitled "Biochemical Properties and Applications of Heat-active Biocatalysts" will be published in "Thermophilic Microorganisms, Publ. Caister Academic Press, Ed. Fu-Li Li". Congratulations! Schäfers et al. 2015

BTA trainee

Jana Käfer joins our institute as BTA traninee. Welcome!

Skander's review on fusion enzymes has been accepted

Skander's review entitled "Bringing functions together with fusion enzymes - From nature's inventions to biotechnological applications" has been accepted for publication in Appl. Microbiol. Biotechnol. Elleuche 2015

A description of LE-cloning in Laborjournal

Skander explains how to fuse multiple genes by step-wise ligation into an expression vector. The LE-cloning has been developed in our lab to produce multifunctional biomass degrading enzymes. Elleuche 

Student projects: Alexandra Mattern and Victoria Janzer

Alexandra and Victoria started their lab projects. Both are cloning and expressing genes encoding hydrolases with biotechnological relevance. Welcome!

BIOKATALYSE2021 News

BIOKATALYSE2021-Partner evocatal investiert in Potsdamer Kohlenhydrat-Spezialisten

Neuer Firmenverbund vereinigt Wertschöpfungsketten zur enzymatischen Herstellung von Produkten der Weißen Biotechnologie

Der Enzymspezialist evocatal GmbH mit Sitz in Monheim am Rhein übernimmt die Mehrheitsanteile an der Potsdamer aevotis GmbH. Die bereits seit 2012 kooperierenden Firmen rücken mit diesem Schritt enger zusammen und vereinigen im neu entstandenen Firmenverbund ihre Wertschöpfungsketten von der Enzymentwicklung und -produktion bis hin zur Markteinführung neuer und innovativer Kohlenhydrate in verschiedensten Einsatzbereichen von Nahrungsmitteln über Kosmetik bis hin zu industriellen Anwendungen.

Enzymes for Industrial Applications

Meet our Experts on DECHEMA PRAXISforum in Frankfurt

Enzymes are considered to be little miracle substances for innovation, process advantages and cost reductions. Whether in the food industry, pharmaceutical industry, textiles, detergents, biorefineries, fine and specialty chemicals, paper and cosmetics, the application areas in which enzymes can be used sensibly and profitably are diverse and nowhere near exhausted.

Innovationspreis 2015 der BioRegionen in Deutschland

Preisverdächtige Patente gesucht

Der Arbeitskreis der BioRegionen in Deutschland verleiht 2015 erneut den erfolgreichen "Innovationspreis der BioRegionen in Deutschland". Ausgezeichnet werden anwendungsorientierte Patente aus der LifeScience-Forschung. Der Wettbewerb wird 2015 von der Münchner BioM GmbH organisiert. Bewerbungsschluss ist am 30.1.2015.

Greifswalder Enzymicals AG Landessieger im KfW-Gründerwettbewerb

BIOKATALYSE2021-Partner auf Erfolgskurs

Die Enzymicals AG hat den Unternehmenswettbewerb "KfW-Award GründerChampions 2014" im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern gewonnen. Bundesweit hatten sich nach Angaben der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) in diesem Jahr rund 380 Unternehmen für den Award beworben, 16 Landessieger wurden am 16. Oktober im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gekürt.
Professor Thomas Scheper von der Leibniz Universität Hannover erhält den Wissenschaftspreis Niedersachsen 2014

BIOKATALYSE2021 gratuliert herzlich!

Professor Thomas Scheper aus dem Institut für Technische Chemie der Leibniz Universität Hannover ist am 15. Oktober 2014 mit dem Wissenschaftspreis Niedersachsen 2014 ausgezeichnet worden. Mit der Auszeichnung wird Scheper für sein Engagement im Bereich der interdisziplinären Forschung im Bereich Tissue Engineering und Biomedizin sowie für seine Beiträge zur Internationalisierung von Lehre und Studium gewürdigt. Der Preis ist mit 25.000 Euro dotiert.

News

Christian's book chapter on "Heat-active Biocatalysts"

Christian's book chapter entitled "Biochemical Properties and Applications of Heat-active Biocatalysts" will be published in "Thermophilic Microorganisms, Publ. Caister Academic Press, Ed. Fu-Li Li". Congratulations! Schäfers et al. 2015

BTA trainee

Jana Käfer joins our institute as BTA traninee. Welcome!

Skander's review on fusion enzymes has been accepted

Skander's review entitled "Bringing functions together with fusion enzymes - From nature's inventions to biotechnological applications" has been accepted for publication in Appl. Microbiol. Biotechnol. Elleuche 2015

A description of LE-cloning in Laborjournal

Skander explains how to fuse multiple genes by step-wise ligation into an expression vector. The LE-cloning has been developed in our lab to produce multifunctional biomass degrading enzymes. Elleuche 

Student projects: Alexandra Mattern and Victoria Janzer

Alexandra and Victoria started their lab projects. Both are cloning and expressing genes encoding hydrolases with biotechnological relevance. Welcome!

Cluster BIORAFFINERIE2021 – Neue Wege zur integrierten Bioraffinerie Projekt: Erweiterung der nutzbaren Biomasseressourcen

Agrar, Chemie, Pflanzenzüchtung – Bioökonomie als Chance
Anlässlich der Grünen Woche 2015 in Berlin hat der Bioökonomierat drei Analysen zu den Bereichen Landwirtschaft, Chemie und Pflanzenzüchtung veröffentlicht. Diese drei Wirtschaftsbereiche spielen eine zentrale Rolle im bioökonomischen Innovations- und Produktionssystem. Die biobasierte Wirtschaft werde zunehmend als Chancen eines ökologischen Modernisierungsprozesses begriffen, so die Ratsstellungnahmen. In der Primärproduktion, vor allem der Landwirtschaft, gelte es […]
Grüne Perspektiven für Wirtschaft, Arbeit und Umwelt
Bundesforschungsministerin Johanna Wanka und Bundesumweltministerin Barbara Hendricks haben eine Forschungsagenda vorgestellt, die Wege in eine „Green Economy“ aufzeigt. Besondere Schwerpunkte bilden die fünf Bereiche Produktion und Ressourcen, Nachhaltigkeit und Finanzdienstleistungen, nachhaltiger Konsum, nachhaltige Energieversorgung und Energienutzung sowie Arbeit und Qualifizierung. Für die strategische Forschungsagenda stellt das Bundesministerium für Bildung und Forschung bis zum Jahr 2018 […]
Existenzgründung im Bereich Biotechnologie und Verfahrenstechnik
Im Rahmen der “Gründerwoche Deutschland” lädt der Verein Industrielle Biotechnologie Nord gemeinsam mit den Clustern BIORAFFINERIE2021 und BIOKATALYSE2021 zum IBN-Forum nach Hamburg ein. Die Veranstaltung am 25. November bei TuTech bietet einen Austausch über Erfahrungen und Meinungen zum Thema technologieorientierte Gründung und Selbstständigkeit. Themen wie Unternehmerpersönlichkeit, individuelle Unterstützungsangebote, Businessplan, Business-Inkubator, Förderung und Finanzierung werden von […]
Leicht, leichter, Aerogele: Internationale Konferenz zum “leichtesten Feststoff” der Welt an der TUHH
Aerogel ist ein außergewöhnliches Material: Es ist der leichteste Feststoff der Welt und hält 14 Einträge im Guiness Buch der Rekorde, einschließlich bester Isolator und Feststoff mit der geringsten Dichte. Am TUHH-Institut für Thermische Verfahrenstechnik forscht eine Gruppe um Professorin Irina Smirnova an dem ultraleichten Werkstoff und begrüßte in dieser Woche rund 150 Fachkolleginnen und […]
IBN-Forum “Innovative Ansätze für die Bioraffinerie der Zukunft” am 21. Oktober in Hamburg
Um in Zukunft der begrenzten Verfügbarkeit fossiler Rohstoffe und dem zunehmenden Bedarf an biogenen Rohstoffen und Energie begegnen zu können, ist die Nutzung der Potenziale der Biomasse von wesentlicher Bedeutung. Durch effiziente Umwandlung der Biomasse in integrierten Bioraffinerien können Pflanzen und biologische Abfallstoffe in ihrer Multifunktionalität als Energie- und Rohstofflieferanten nutzbar gemacht werden. BIORAFFINERIE2021 lädt […]